Ergebnis Entenrennen 2018

Mit dem 2. Ulmer Entenrennen wurde eine Spendensumme von 7.500€ erzielt. Diese wird zum Großteil dem Kinder- und Jugendhospitz Ulm zukommen, das häusliche Begleitung für schwerst- und unheilbar erkrankte Kinder bietet sowie der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ulm, die mit freiwilligen und grundsätzlich ehrenamtlichen Helfern als Wasserrettungsorganisation im Raum Ulm tätig ist. Außerdem werden noch weitere soziale Institutionen und Projekte aus der Region mit Spendengeld bedacht.

Danksagung

Round Table bedankt sich bei den hier mit Logo abgebildeten Sponsoren des Entenrennens sowie bei den Spendern der Preise.

Ein weiterer Dank geht an die tatkräftige Unterstützung bei der Organisation. So haben Peri und die Firma Hanisch zum Gerüst und dessen Aufbau beigetragen. Wilhelm Mayer Nutzfahrzeuge GmbH & Co. KG danken wir für die Bereitstellung eines Unimogs für den Rennstart. Unser Notar des Vertrauens Dr. Rupp hat zuverlässig sichergestellt, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Weiterhin geht unser Dank an Hans-Peter Behm, dafür dass er mit seiner Moderation der Veranstaltung Leben eingehaucht hat. Den Vertretern von Old Table sowie einer Heerschar von Vertretern der DLRG danken wir für die aktive Hilfe bei der Ausführung des Rennens.

Der Vorverkauf wurde unterstützt von abt Ulm, Sport Klamser und dem Stadthaus Ulm. Abschließend geht ein großer Dank an Henning Krone von City Marketing e.V. für seine Offenheit gegenüber unserer Veranstaltung und die bedingungslose Unterstützung.