Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)

Die DLRG ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs- und Nothilfeorganisation. Sie arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich mit freiwilligen Helfern. Mit knapp 550.000 Mitgliedern in über 2.000 örtlichen Gliederungen ist sie die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. 

Die Ortsgruppe DLRG Ulm e.V. übernimmt dabei in den Gewässern in und um den Großraum Ulm/ Neu-Ulm die Rettung und Bergung im Wasser verunglückter Personen. Darüber hinaus sichert sie die Veranstaltungen mit Wasserbezug in der Region ab und betreibt aktiv Kinder- und Jugendarbeit, sowie Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Wasser für alle Altersgruppen. 

Als eingetragener Verein handeln sie dabei ehrenamtlich und in der Regel unter Einsatz von Spenden. Gerade die Ausrüstung muss für die Rettung immer in Schuss sein.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospiz Dienst Ulm

Das Hospiz Ulm e.V. ist aus dem Engagement ehrenamtlicher Frauen entstanden mit dem Ziel, die Hospizidee zu leben und sich der Bedürfnisse und Nöte schwerstkranker Menschen und ihrer Angehörigen anzunehmen. Hospizarbeit bedeutet das zugewandte und achtvolle Begleiten von Menschen in der Endphase ihres Lebens. Es ist eines der schwersten Schicksale überhaupt, wenn Kinder aus ihren Familien gerissen werden. Physische, psychische, emotionale und finanzielle Lasten können Betroffene an ihre Grenzen bringen. Das Hospiz Ulm unterstützt auf Wunsch betroffene Familien auf diesem Weg.

Weitere Begünstigte

Um den Kreis der Begünstigte abzurunden werden noch folgende Einrichtungen mit einer kleinen Spende aus dem Entenrennen begünstigt:

@fire e.V.: Unterstützt ehrenamtliche Retter lokal, deutschlandweit und international im Katastrophenfall schnell Hilfe zu leisten und Leben zu retten.

Förderkreis für werdende Mütter und Familien in Not e.V. - Ulm/Neu-Ulm: Der Förderkreis unterstützt vor allem junge Familien die in Not geraten sind.

Das Ulmer Münster: Selbstverständlich geht bei einem Event am Münstertag auch ein kleiner Obulus an das Ulmer Münster.